- Anzeige -

Im Kreis rollt der Ball unter der Woche

Im Kreis rollt der Ball unter der Woche

Foto: Jan Redeker (rechts) und der TSV Krankenhagen streben gegen den TuS Jahn Lindhorst einen Heimdreier an.

Fußball. In der Kreisliga, in der 1. Kreisklasse und in der 2. Kreisklasse stehen unter der Woche Nachholspiele und vorgezogene Punktspiele auf dem Programm. Der TSV Steinbergen, TSV Eintracht Exten, SC Auetal, TSV Krankenhagen und SC Schwalbe Möllenbeck sind im Einsatz.


In der Kreisliga müssen der TSV Steinbergen und der TSV Eintracht Exten am Dienstag, 10. September, um 19:30 Uhr auswärts antreten. Die Steinberger sind beim Tabellenvorletzten TuS Niedernwöhren leicht favorisiert und streben mit einem Dreier den Sprung auf Platz drei in der Tabelle an. Die Eintracht gastiert nach zwei Siegen in Folge beim TuS Lüdersfeld. Die Extener wollen mit dem dritten Dreier in Serie die Abstiegsregionen weit hinter sich lassen. Aber Vorsicht ist geboten, die Lüdersfelder sind sehr heimstark.


Zu einem vorgezogenen Punktspiel empfängt der SC Auetal am Donnerstag, 12. September, um 19:30 Uhr den SV Victoria Lauenau. Dann gibt es für viele SC-Spieler ein Wiedersehen mit Ex-Trainer Marco Gregor. Beide Teams kommen nach einem verhaltenen Saisonstart immer besser in Tritt. Der Sieger dieser Partie setzt sich im ersten Tabellendrittel fest.

Victoria-Coach Marco Gregor kehrt an seine alte Wirkungsstätte zurück.
Victoria-Coach Marco Gregor kehrt an seine alte Wirkungsstätte zurück.


Der TSV Krankenhagen hat am Dienstag, 10. September, um 19:30 Uhr Heimrecht gegen den TuS Jahn Lindhorst. Nach der unglücklichen Heimpleite gegen die Reserve des SV Obernkirchen will das Team von Trainer Dean Rusch seine Fans mit einem Heimdreier versöhnen. Mit einem Sieg gegen den Tabellenachten könnte der TSV auf Rang vier der Tabelle springen.


Die Möllenbecker sind im Erntefest-Fieber, deshalb steigt das Punktspiel des SC Schwalbe Möllenbeck in der 2. Kreisklasse gegen die SG RW Stadthagen bereits am Donnerstag, 12. September, um 19:30 Uhr. Das Motto des Tabellensechsten ist klar: Erst ein Heimsieg und dann am Wochenende kräftig das Erntefest feiern. Die Schwalben sind gegen den Tabellenelften hoch motiviert, denn in der Vorsaison kassierte das Team von Spielertrainer Dennis Winter zwei Niederlagen gegen die Rot-Weißen.

Michal Wietrzycki (rechts) ist mit dem SC Schwalbe Möllenbeck gegen die SG RW Stadthagen klar favorisiert.
Michal Wietrzycki (rechts) ist mit dem SC Schwalbe Möllenbeck gegen die SG RW Stadthagen klar favorisiert.

- Anzeige -