- Anzeige -

Exten will Tabellenführung ausbauen

Exten will Tabellenführung ausbauen

Foto: Laila-Charleen Lüttke (l.) zieht im Eintracht-Mittelfeld die Fäden und füttert die Spitzen Teresa Rovelli, Lea Buddensiek und Hatixhe Beqiri mit Vorlagen.

Frauenfußball. Nach dem 36:0-Schützenfest gegen den VfL Dielmissen sind die Kreisliga-Frauen des TSV Eintracht Exten in einem Nachholspiel Gastgeber für den WTW Wallensen. Der SC Auetal tritt bei der SG Liekwegen/Sülbeck/Südhorsten an.


TSV Eintracht Exten – WTW Wallensen (So., 12 Uhr). Der Tabellenvierte aus Wallensen gab am letzten Sonntag in Deckbergen seine Visitenkarte ab, war über weite Strecken der Partie das bessere Team, musste aber im Kampf um Platz zwei eine 2:5-Niederlage hinnehmen. Ein Schützenfest wie gegen Dielmissen wird es für Exten also nicht geben.

Die WTW-Defensive hat erst zwölf Treffer zugelassen und die Offensive konnte mit 38 Toren in fünf Spielen mehr als überzeugen. In der Torjägerliste der Kreisliga rangieren mit Sasha Rudolph (12) und Maja-Anita Groß (11) zwei WTW-Spielerinnen unter den Top-Five. Die Liste wird von drei Eintracht-Spielerinnen angeführt. Torjägerin Nummer 1 ist Teresa Rovelli mit 32 Treffern vor Hatixhe Beqiri (12) und Lea Buddensiek (12).

Trotz der Wallenser Qualitäten wäre alles andere als ein klarer Sieg des TSV Eintracht Exten eine faustdicke Überraschung. Mit einem Erfolg kann Exten die Tabellenführung ausbauen.


SG Liekwegen/Sülbeck/Südhorsten – SC Auetal (Sa., 16 Uhr). Die Frauen des SC Auetal treten in Südhorsten bei der SG an, die in dieser Saison ohne Wertung spielt.