- Anzeige -

„Eingelocht! Frankies Kickparade“ Gewinner des 6. Krankenhäger Kickercups

„Eingelocht! Frankies Kickparade“ Gewinner des 6. Krankenhäger Kickercups

Foto: Sieger und Platzierte des Doppel-Turniers: v.l. Jürgen Selchow (PB Systems), Hendrik Sümenicht, Maurizio Erkel (Ihr wurdet gepickt), Steffen Holstein, Max Stegner (Eingelocht! Frankies Kickparade), Jannik und Florian Selchow (Splash Brothers) sowie Marvin und Janis Voge vom Organisationsteam. +++ Mit Bildergalerie +++

Fußball. „Eingelocht! Frankies Kickparade“ ist der Sieger des 6. Krankenhäger Kickercups. Das Team mit Steffen Holstein und Max Stegner setzte sich im Finale des Doppel-Turniers mit 7:6 gegen „Ihr wurdet gespickt“ mit Hendrik Sümenicht und Maurizio Erkel durch. Chef-Organisator Ralf Meißner konnte zum 6. Kickercup des TSV Krankenhagen und SSV Krankenhagen insgesamt 34 Teams begrüßen.


Bildergalerie (59 Bilder):


Der Kickercup wird seit 2013 ausgespielt. Entstanden ist die Idee im Winter vor sechs Jahren aus einer Bierlaune heraus an der Theke. Marvin Voge und Ralf Meißner wollten etwas Neues ausprobieren. Die Idee eines Tisch-Fußball-Turniers war geboren. Zu den beiden gesellten sich Thomas Wolter, John White und Alexandra Wieneke. Das Organisationsteam war geboren. Mit Janis Voge wurde für den 1. Kickercup ein Oberschiedsrichter gefunden. Er macht seine Sache bis heute hervorragend.

Als man nach einem Platz für das Turnier suchte – der Sportplatz ist zu weich, ein großer Zeltboden ist zu wackelig – kam man mit Helmut Jakobshöfer ins Gespräch. Sofort erklärte er sich bereit, Platz zu schaffen. Und so wird jedes Mal die halbe Betriebshalle von der Firma „Gebäudereinigung Jakobshöfer“ für das Turnier freigeräumt. Euphorisch wurde das erste Turnier mit 24 Mannschaften angeboten. Leider meldeten sich nur 14 Teams an. Mit zwei Kickertischen begann das Turnier und man merkte schnell, da geht was. Im zweiten Jahr meldeten sich 18 Teams an. 2016 kam der große Boom. Eigentlich war das Turnier mit vier Tischen und 24 Mannschaften geplant. Doch plötzlich hatten 28 Teams gemeldet und es wurde ein fünfter Tisch organisiert. 2017 erhöhte sich die Anzahl der Teams auf 31 mit sechs Tischen und im letzten Jahr gab es noch einmal eine Steigerung auf 35 Teams.

Trotz kurzfristiger Absagen mehrerer Mannschaften traten in diesem Jahr 34 Teams in der gut gefüllten Betriebshalle der Firma „Gebäudereinigung Jakobshöfer“ zum großen Tisch-Fußball-Turnier an. Auch in diesem Jahr wurden alle 34 Plätze ausgespielt und selbst der Letztplatzierte erhielt noch einen Preis. Die drei erstplatzierten Teams erhielten einen kleinen Pokal für die eigene Vitrine. Das Siegerteam konnte den großen Wanderpokal entgegennehmen.

Schon in der Vorrunde gab es brisante Duelle auf höchstem Niveau. Teams, die sich in den letzten Jahren immer in der oberen Tabellenhälfte wiederfanden, mussten diese Mal nach der Vorrunde in die Trostrunde. Die Achtel-, Viertel- und Halbfinalbegegnungen wurden immer umkämpfter. Aber es blieb bis zum Schluss stets sehr fair.

Das Endspiel war an Spannung kaum zu überbieten. Nach dem Schlusspfiff stand ein neuer Turnier-Sieger fest. „Eingelocht! Frankies Kickparade“ gewann das Finale mit 7:6 gegen „Ihr wurdet gepickt“. Im kleinen Finale setzten sich die „Splash Brothers“ mit Jannik und Florian Selchow mit 8:5 gegen „PB-Systems“ durch.

Nach dem Doppel-Turnier wurde noch ein Turnier für Einzelspieler im Doppel-K.o.-Modus ausgespielt. 16 Spieler traten gegeneinander an. Sieger wurde Maurizio Erkel vor Rene Dresenkamp, Christian Bollen und Fynn Voigt.

Sieger und Platzierte des Einzel-Turniers: Fynn Voigt (v.l.), Rene Dresenkamp, Maurizio Erkel und Christian Bollen.
Sieger und Platzierte des Einzel-Turniers: Fynn Voigt (v.l.), Rene Dresenkamp, Maurizio Erkel und Christian Bollen.

Während des Turniers hatte die neu gegründete Dart-Sparte des TSV Krankenhagen einen Dartautomaten aufgestellt. Dort wurde über den Tag, unabhängig vom Kicker-Turnier, ein Highscore-Turnier angeboten. Dabei mussten mit 21 Wurf möglichst viele Punkte geworfen werden. Gewonnen hat hier Sascha Kuniß vor Christian Felske und Peter Heise.

Die weiteren Platzierung des Doppel-Turniers: 5. The Kixx vor Wild Boys, Die €-Fighter, Die Kanthölzer, Kickerhelden, Die Feuerkicker Weibeck, Die blöden Bauern, Die Zwei, Kicker Dogan, Die Amigos, Hinterm Lande, Kickerhoppers, Die Schalker, Arsenal Longdong, Stiftung Wadentest, Inferno’s, Golden Boys, Dreamboys 1, Die Xjotler, Möller & Möller, Team Al-Fi, Team Schraube, Die bösen Jägermeister, Dreamboys 2, TuS Isomatte, Der harte Kern, Sprickiranos, Double Trouble, Team Meierfeld und Die Chaoten 1909.

Sascha Kuniß (r.) gewann das Dart-Turnier vor Christian Felske.
Sascha Kuniß (r.) gewann das Dart-Turnier vor Christian Felske.

- Anzeige -