- Anzeige -

Altsenioren-Derby in Engern

Altsenioren-Derby in Engern

Foto: Beim Derby der beiden Altsenioren-Mannschaften der SG Engern/Deckbergen-Schaumburg geht es auch mal rustikal zur Sache.

Altherrenfußball. Verlieren verboten, sonst darf man sich ein halbes Jahr lang die Häme der Fußballkumpels anhören. Am Freitag, 18. Oktober, um 19 Uhr ist es wieder soweit: Dann kommt es in der 1. Kreisklasse der Altsenioren zum prestigeträchtigen Duell zwischen der ersten Mannschaft der SG Engern/Deckbergen-Schaumburg und der zweiten. Das ist in Engern immer ein großes Event.

Dieter Watermann, Trainer der Ersten, und Holger Strohmeier, Coach der Zweiten, schwören seit einer Woche ihre Teams auf das Derby ein. Dann ruht im Gänsedorf für 60 Minuten die Freundschaft. Wenn der Tabellenletzte (2. Mannschaft mit fünf Punkten) auf den Tabellendrittletzten (7 Punkte) trifft, ist keine hohe Fußballkunst mit spielerischen Schmankerln zu erwarten. Die Zuschauer dürfen sich auf Kampf und Willensstärke freuen. Doch eines ist auch klar: Nach dem Schlusspfiff von Schiedsrichter Rolf-Dieter Buschhorn liegen sich die Kontrahenten in den Armen und lassen den Abend gemütlich mit Speis und Trank ausklingen.

Nach dem Schlusspfiff ist alles vergessen und es steht ein gemeinsames Essen auf dem Programm.
Nach dem Schlusspfiff ist alles vergessen und es steht ein gemeinsames Essen auf dem Programm.