- Anzeige -

0:5 – Wieder eine herbe Pleite für den SC Rinteln

0:5 – Wieder eine herbe Pleite für den SC Rinteln

Foto: Joscha Obst (l.) hatte kurz vor der Pause die Chance zum 1:2-Anschlusstreffer.

Fußball. Drei Spiele, drei klare Niederlagen: Der SC Rinteln verlor bei der SSG Halvestorf-Herkendorf mit 0:5 und ist mit 1:18 Toren und null Punkten Schlusslicht der Bezirksliga.

„Das Ergebnis spiegelt nicht die Leistung meiner Elf wider“, bilanzierte SCR-Trainer Uwe Oberländer nach der deprimierenden Niederlage. „Wille und Einstellung stimmten, leider vergeben wir zu viele gut herausgespielte Torchancen. Und in der Defensive machen wir katastrophale Fehler, die prompt bestraft werden.“

Rinteln spielte bis zur 30. Minute munter mit, war absolut gleichwertig und hatte durch Serhat Merdoglu die Riesenchance zur Führung. Im Gegenzug produzierte Rinteln in der Defensive gleich zwei Schnitzer, Cezar-Marco Paraschiv ließ sich nicht lange bitten und lochte in der 31. Minute zum 1:0 für den Gastgeber ein.

Danach erlebte Oberländer in seiner langen Trainerlaufbahn eine Premiere. In der gleichen Minute erhöhte Julian Maass auf 2:0. Die SCR-Defensive befand sich dabei im kollektiven Tiefschlaf. Aber Rinteln steckte die Köpfe nicht in den Sand und Joscha Obst vergab kurz vor der Pause die gute Chance zum Anschlusstreffer.

Auch zu Beginn des zweiten Durchgangs versteckte sich Rinteln nicht, agierte auf Augenhöhe und erspielte sich klare Torchancen. Zunächst vergab Merdoglu und den Kopfball von Tino Bedey kratzte Halvestorfs Keeper Tim Kallmeyer von der Linie. Mitten in die Drangphase der Rintelner schloss Maass in der 61. Minute einen Konter zum 3:0 für die SSG ab. Nach dem 4:0 durch Jan-Niklas Bleil in der 72. Minute erneut nach einem Konter war die Partie entschieden. Für den 5:0-Endstand sorgte Julian Maass in der 89. Minute.

SCR: Moritz Jäger, Artur Kalis, Robin Ronnenberg, Domenic Fahrenkamp, Joscha Obst, Yannik Walter, Toni Bannert, Tino Bedey, Marco Hauser (70. Birkan-Muhammed Akaydin), Ivo Kirasic, Serhat Merdoglu (65. Meakel Goreg Andraws).