- Anzeige -

VT Rinteln schließt sich Team Schaumburg an

VT Rinteln schließt sich Team Schaumburg an

Foto: Franziska Dux wird in der nächsten Saison für das Team Schaumburg spielen.

Volleyball. Die VT Rinteln hat keine eigene Volleyball-Mannschaft mehr. Das letzte eigenständige Team – die Bezirksliga-Damen - hat sich jetzt der Spielgemeinschaft „Team Schaumburg“ angeschlossen.

Die Spielerinnen-Decke der VTR-Damen-Mannschaft war in den letzten Jahren immer sehr dünn. Es wurde immer schwieriger, das Team zusammenzuhalten. Die Mehrzahl der Spielerinnen studieren, arbeiten und wohnen in Hannover. Trainiert wurde nur noch einmal in der Woche. Freitags trafen sich die Spielerinnen zu einem gemeinsamen Training. In der letzten Saison organisierte sich die Mannschaft selbst, ein Trainer stand nicht mehr zur Verfügung.

Trotz aller widrigen Umstände lieferte das VTR-Team eine gute Saisonleistung ab. Mit Routine und Erfahrung rangierte die VT Rinteln in der Bezirksliga beim Corona-Saison-Abbruch hinter dem TuS Steyerberg und dem VfL Bückeburg auf einem hervorragenden dritten Tabellenplatz.


- Anzeige -

Da im Hinblick auf die Saison 2020/21 aus dem Elfer-Kader vier Spielerinnen ihren Rückzug erklärten, und damit nur noch sieben Spielerinnen zur Verfügung gestanden hätten, stand das Team vor dem Aus. Da kam das Angebot von Team Schaumburg, in die Spielgemeinschaft einzusteigen, gerade recht.

Team Schaumburg ist eine Spielgemeinschaft des TV Bergkrug und der SG Rodenberg. Die 1. Damenmannschaft spielte in der letzten Saison in der Verbandsliga, rangierte beim Saison-Abbruch auf dem achten Tabellenplatz, der zum Abstieg geführt hätte. Da der Volleyball-Verband jedoch einen Saison-Abbruch ohne Absteiger beschlossen hatte, hätte Team Schaumburg in der Verbandsliga verbleiben können.

Aber es kam anders: Die Mannschaft von Team Schaumburg löste sich auf. Der Trainer und fünf Spielerinnen wechselten zum VC Minden, zwei Spielerinnen beendeten ihre Volleyball-Laufbahn. Es blieben nur noch drei Spielerinnen übrig.

Jetzt werden Franziska und Katharina Dux, Alessa Juppe, Svenja Reimann und Isabell Remmers (alle VTR) sowie Kathrin Deppmeier, Nadine Thiem und Sarah Mehl (alle drei Team Schaumburg) eine Mannschaft bilden und in der Landesliga antreten. Lea Ernst und Caroline Kraschewski (beide VTR) haben ihre endgültige Zusage noch nicht gegeben und wollen erst einmal die Entwicklung der Spielgemeinschaft abwarten. Bei Bedarf besteht auch noch die Möglichkeit, auf Spielerinnen von Team Schaumburg 2 zurückzugreifen, das mit einer Mannschaftsstärke von zwölf Spielerinnen in der Bezirksklasse bei Saison-Abbruch den fünften Tabellenplatz belegte.

Ein Trainer für das Team Schaumburg steht bereit, will aber noch nicht namentlich genannt werden.

Top-Angreiferin Sandra Sefer wird sich nicht Team Schaumburg anschließen.
Top-Angreiferin Sandra Sefer wird sich nicht Team Schaumburg anschließen.