- Anzeige -

Der Volleyball-Verband macht es vor: Saison beendet – Auf- und Absteiger ohne Relegationsspiele

Der Volleyball-Verband macht es vor: Saison beendet – Auf- und Absteiger ohne Relegationsspiele

Foto: Nordwestdeutscher Volleyball-Verbands bestimmt sportliche und rechnerische Auf- und Absteiger. Die Frauen der VT Rinteln sind von den NWVV-Regelungen nicht betroffen.

Volleyball. Das Präsidium des Deutschen Volleyball-Verbandes (DVV) hat jetzt ein vorzeitiges Ende des Spielbetriebs der laufenden Saison beschlossen. Die sofortige Beendigung der Saison 2019/20 bedeutet auch, dass es ebenfalls in Niedersachsen und Bremen keine Punktspiele mehr geben wird. Außerdem wurden alle Relegationsspiele zum Auf- und Abstieg in allen Klassen ersatzlos gestrichen.

Um die Saison 2019/20 zu einem einigermaßen fairen Abschluss zu bringen, hat der Vorstand des Nordwestdeutschen Volleyball-Verbandes (NWVV) Sonderregelungen beschlossen, die den Auf- und Abstieg von der Oberliga bis in die Kreisklasse festlegen.

Danach steigen Mannschaften, die zum Zeitpunkt des Spielabbruchs als Aufsteiger oder Absteiger eindeutig festgestanden haben, auf oder ab.

Mannschaften, die zum Zeitpunkt des Saisonabbruchs auf einem Abstiegsplatz standen, aber rechnerisch einen Nicht-Abstieg erreichen könnten, erhalten das Angebot, für die Saison 2020/21 in dieser Spielklasse zu bleiben.

Das gleiche gilt für den Aufstieg. Mannschaften, die theoretisch noch aufsteigen könnten, erhalten das Angebot, in die nächsthöhere Klasse aufzusteigen. Diese Regelung gilt aber nur, wenn die Staffelstärke von neun Mannschaften in allen Staffeln der Spielklasse nicht überschritten wird.

Da die Frauen der VT Rinteln in der Bezirksliga, Staffel 3, beim Saisonabbruch auf den dritten Tabellenplatz rangierten, kommt diese Regelung für das VTR-Team nicht zur Anwendung.

Mit diesen Sonderregelungen gehört der NWVV zu den ersten Verbänden, die in Zeiten der Corona-Pandemie gezeigt haben, wie die laufende Saison endgültig beendet werden kann. Es bleibt abzuwarten, ob andere Sport-Verbände in Niedersachsen diese Regelungen übernehmen oder Alternativen parat haben.

Um den Vereinen und den Spielausschüssen eine faire, verlässliche und geordnete Vorbereitung auf die Saison 2020/21 zu ermöglichen, geraten die Verbände immer mehr in Zugzwang.

Ob Caroline Kraschewski auch in der nächsten Saison in der Bezirksliga aufschlägt, wird sich in den nächsten Wochen entscheiden. Die Mannschaft der VT Rinteln könnte berufs- und ausbildungsbedingt auseinanderfallen.
Ob Caroline Kraschewski auch in der nächsten Saison in der Bezirksliga aufschlägt, wird sich in den nächsten Wochen entscheiden. Die Mannschaft der VT Rinteln könnte berufs- und ausbildungsbedingt auseinanderfallen.