- Anzeige -

TSV Steinbergen meistert auch die Hürde „Salzhemmendorf“

TSV Steinbergen meistert auch die Hürde „Salzhemmendorf“

Foto: 3:2 – 3:2 – 3:0 – drei Einzel, drei Siege: Sinah Vogt lief in Salzhemmendorf zur Hochform auf und war maßgeblich am 8:5-Erfolg des TSV Steinbergen beteiligt.

Tischtennis. Die Damen des TSV Steinbergen konnten auf dem Weg zur Meisterschaft und die Rückkehr in die Landesliga auch nicht vom SV BW Salzhenmmendorf gestoppt werden. Das TSV-Quartett gewann beim Verfolger mit 8:5 und hat damit die Spitzenposition in der Bezirksoberliga weiter ausgebaut.

Das war eine enge Partie. Fünf Spiele gingen über fünf Sätze. Steinbergen gewann vier und schuf damit die Basis zum knappen 8:5-Erfolg. Die TSV-Trümpfe Lisa Holste und Claudia Neumeister stachen nicht. Neumeister holte im Einzel keinen Punkt, Holste blieb nur in einem Einzel siegreich. Dafür sprangen Denise Franke und Sinah Vogt in die Bresche. Beide blieben in den Einzelbegegnungen ungeschlagen. Vogt zeigte sich dabei besonders nervenstark und gewann beide Fünf-Satz-Matches.

Schon die Doppel verliefen äußerst knapp. Lisa Holste und Claudia Neumeister sowie Denise Franke und Sinah Vogt gestalteten die Duelle nach fünf spannenden Sätzen siegreich. Denise Franke und Sinah Vogt bauten die Führung auf 4:1 aus. Alles sah nach einem glatten Erfolg für Steinbergen aus.

Doch Salzhemmendorf konterte, verkürzte zum 3:4 und 4:5. Anschließend punkteten Vogt und Holste zum 7:4. Zwar kam der Gastgeber noch einmal auf 5:7 heran, aber Sinah Vogt war an diesem Abend nicht zu schlagen und machte den Deckel zum 8:5 drauf.

Wie knapp die Begegnung war, zeigt auch das Satzverhältnis mit 27:24 für den TSV.

Der TSV Steinbergen führt jetzt die Tabelle mit 27:3 Punkten an, vor dem TSV Hespe (26:6), TTC Wölpinghausen (22:10) und SV BW Salzhemmendorf (20:8).

Der Spitzenreiter muss am Freitag, 28. Februar, um 19.30 Uhr, beim Tabellenzehnten Polizei SV Hildesheim II antreten und hat am Sonntag, 1. März, um 11 Uhr, Heimrecht gegen den Tabellenfünften TuS Hasede.

Die Ergebnisse: Lisa Holste/Claudia Neumeister 3:2, Denise Franke/Sinah Vogt 3:2, Franke 3:1, Holste 0:3, Vogt 3:2, Neumeister 2:3, Holste 0:3, Franke 3:0, Neumeister 1:3, Vogt 3:2, Holste 3:0, Neumeister 0:3, Vogt 3:0.

Denise Franke schmetterte sich zu zwei souveränen Einzelsiegen.
Denise Franke schmetterte sich zu zwei souveränen Einzelsiegen.