- Anzeige -

Tischtennis auf dem Wohnzimmertisch

Tischtennis auf dem Wohnzimmertisch

Foto: Der Mini-Tisch passt in jedes Wohnzimmer und ist ein ideales Geschenk zu Weihnachten.

Tischtennis. Das ist ein ideales Geschenk zu Weihnachten und eine glänzende Idee und Möglichkeit, um in Form zu bleiben. Uwe Sievert und Hans-Hermann Dommel hatten die Idee und fertigten einen Tischtennistisch für das Wohnzimmer an. Die beiden aktiven Tischtennis-Spieler des TTC Strücken nutzten den „Mini-Tisch Corona 2020 First Edition“ bereits zu Trainingszwecken.


- Anzeige -

„Die Hallen sind zu, es gibt Kontaktbeschränkungen, da ist unser Mini-Tisch eine willkommene Abwechslung. Es macht Spaß und man bleibt im Schlag“, erklärt Hans-Hermann Dommel. Der Mini-Tisch hat die Maße von 50 x 140 Zentimeter, ist klappbar und transportierbar, besteht aus Holz und ist gelackt. „Er ist bewusst ein wenig länger gehalten, damit schöne Ballwechsel zustande kommen“, berichtet Dommel. Der Mini-Tisch passe in jedes Wohnzimmer. Das Duo bietet den Mini-Tisch als All-in-Paket an. So belaufen sich die Kosten inklusive zwei Schläger, Netz und drei Bällen auf 94,90 Euro. Die Erlöse des Verkaufs fließen zu ein Hundert Prozent in die Jugendabteilung des TTC Strücken. Die Spieler des Tabellenfünften der Kreisliga Gruppe A schwören auf die neue Trainingsalternative.

Wer Interesse hat am Mini-Tisch oder weitere Informationen benötigt, der wendet sich bitte an Hans-Hermann Dommel unter der Rufnummer (01 77) 259 02 77 oder per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Ralf Mohme (links) und Robin Lange trainieren im Dorfgemeinschaftshaus Strücken. Dieses Foto entstand vor den neuen Corona-Verordnungen.
Ralf Mohme (links) und Robin Lange trainieren im Dorfgemeinschaftshaus Strücken. Dieses Foto entstand vor den neuen Corona-Verordnungen.