- Anzeige -

Sommer-Team-Cup: Meldungen ab jetzt möglich

Sommer-Team-Cup: Meldungen ab jetzt möglich

Foto: Der Sommer-Team-Cup kann für die vielen Tischtennisspielerinnen und -spieler wie Paul Albrecht vom TSV Todenmann-Rinteln die coronabedingte lange Wettkampfpause verkürzen.

Tischtennis. Seit November ruht der Trainings- und Spielbetrieb bei den vielen Tischtennisspielerinnen und Tischtennisspielern im Landkreis. Ob klein oder groß, jung oder alt, alle sehnen sich die Rückkehr an die Tische herbei. Der Start in die neue Serie wird nicht vor September erfolgen. Damit die Zeit der Wettkampfpause verkürzt wird, soll der Sommer-Team-Cup für eine willkommene Abwechslung sorgen.

Der Inzidenzwert sinkt, die Zahl der Geimpften steigt - der Silberstreif am Horizont ist klar zu erkennen! Der Deutsche Tischtennis-Bund (DTTB) freut sich, zu verkünden, dass das Anmeldefenster zum Sommer-Team-Cup seit kurzem geöffnet ist. Als Partner konnte der DTTB die Firma TIBHAR gewinnen. „Schnappen Sie sich Ihre comebackwilligen Freunde und Bekannten und melden Sie Ihr Team zum sommerlichen Mannschaftswettkampf an. Zu gewinnen gibt es attraktive Preise unseres Partners - und vor allem das Gefühl, endlich wieder am Tisch zu stehen“, heißt es im Werbeslogan des Verbandes für den Sommer-Team-Cup.


- Anzeige -

Die Pandemielage scheint sich in Deutschland gerade zu entspannen. Somit sollte bald auch der Ausübung des Tischtennissports nichts mehr im Wege stehen. Die myTischtennis GmbH, TIBHAR und der Deutsche Tischtennis-Bund stellen die Weichen für den Re-Start und geben Interessierten die Möglichkeit, sich zum Sommer-Team-Cup, dem bundesweiten Mannschaftsevent mit vereinsübergreifenden Teams, anzumelden. Das Meldefenster ist bis zum 23. Juni 2021 geöffnet, gespielt werden kann, wo es möglich ist, ab dem 1. Juli 2021.

Denn auch wenn die Hoffnung auf eine Rückkehr an die Tische besteht, befindet man sich noch immer in einer Pandemie und die Lage kann sich bundesweit, aber vor allem auch regional schnell ändern. Aus diesem Grund wird entscheidend sein - sowohl von Seiten der Organisatoren als auch der Spielerinnen und Spieler -, flexibel auf die unterschiedlichen Situationen zu reagieren. Dies kann die Termine für die ersten Spiele, das Austragungssystem und damit die Anzahl der Runden, die gespielt werden können, und auch die Gruppenstärke betreffen.

Was ist der Sommer-Team-Cup überhaupt?

Ein Mannschaftswettkampf, der Spielern und Spielerinnen die Möglichkeit bieten soll, trotz der Coronapandemie wieder TTR-relevante Team-Wettkämpfe zu bestreiten. Mitmachen dürfen alle Spielberechtigten der DTTB-Landesverbände, die maximal einen Q-TTR-Wert von 1900 Punkten haben (laut der Berechnung im Mai 2021), einen Account bei myTischtennis.de besitzen (der kostenlose Basis-Account ist ausreichend) und - im Fall von Nachwuchsspielern - über eine SBEM verfügen. Die Mannschaften bestehen aus drei bis sechs Spielern und können unabhängig von Vereinszugehörigkeit, Geschlecht und Alter gebildet werden. Je nach der Summe der Q-TTR-Werte der besten drei Spieler und nach geographischen Aspekten werden Gruppen gebildet, in denen die Mannschaften im Modus „jeder gegen jeden“ gegeneinander antreten. Zu gewinnen gibt es Preise des Partners TIBHAR.