SC Deckbergen-Schaumburg punktet in der Bezirksoberliga

SC Deckbergen-Schaumburg punktet in der Bezirksoberliga

Foto: Christine Deppe ist in der neuen Spielklasse angekommen. Deckbergens Nummer 2 holte den entscheidenden Punkt zum 8:6-Sieg.

Tischtennis. Die Frauen des SC Deckbergen-Schamburg landeten im zweiten Saisonspiel den ersten Sieg in der Bezirksoberliga. Der TSV Nettelrede wurde mit 8:6 geschlagen. Mit diesem Auswärtserfolg rückte der Aufsteiger auf den siebten Tabellenplatz vor und verließ die Abstiegsränge.

Nach dem 1:1-Zwischenstand nach den Doppelbegegnungen setzte sich Deckbergen-Schaumburg durch Einzelsiege von Christine Deppe, Lena Bredemeier und Saskia Bredemeier auf 6:2 ab. Alles sah nach einem klaren Sieg für den Aufsteiger aus.

Dann wurde es noch einmal spannend. Nettelrede verkürzte auf 4:6. Lena Bredemeier punktete für den SC zum 7:4. Aber Nettelrede gab sich noch nicht geschlagen und kam auf 6:7 heran.

Jetzt war Christine Deppe gefordert. Deckbergens Nummer 2 trat gegen Nettelredes Nummer 4 an. Der erste Satz ging mit 11:5 klar an Deppe. Der zweite Satz war heiß umkämpft. Doch Christine Deppe behielt in brenzligen Situationen die Nerven und siegte am Ende mit 12:10. Mit der 2:0-Satzführung im Rücken ließ Deppe auch im dritten Durchgang nichts mehr anbrennen, holte sich den Durchgang mit 11:7 und machte mit diesem 3:0-Sieg den 8:6-Erfolg gegen Nettelrede perfekt.

Match-Winner des Tages waren Christine Deppe und Lena Bredemeier, die mit ihrem Sieg im Doppel und jeweils den drei Einzelerfolgen die Basis für den ersten Saisonsieg für den SC Deckbergen-Schaumburg in der neuen Spielklasse legten.

Die Ergebnisse: Saskia Bredemeier/Petra Reimann 0:3, Lena Bredemeier/Christine Deppe 3:1, Christine Deppe 3:0, Lena Bredemeier 3:1, Petra Reimann 1:3, Saskia Bredemeier 3:0, Lena Bredemeier 3:2, Christine Deppe 3:1, Saskia Bredemeier 1:3, Petra Reimann 1:3, Lena Bredemeier 3:0, Saskia Bredemeier 0:3, Petra Reimann 2:3, Christine Deppe 3:0.

Im nächsten Spiel am Samstag, 19. Oktober, um 14 Uhr, empfängt der SC Deckbergen-Schaumburg den Tabellenzweiten TTC Wölpinghausen.

Deckbergens Nummer 1, Lena Bredemeier, punktete im Doppel und ihren drei Einzelbegegnungen.
Deckbergens Nummer 1, Lena Bredemeier, punktete im Doppel und ihren drei Einzelbegegnungen.