- Anzeige -

SC Deckbergen-Schaumburg IV verliert Duell der Tabellennachbarn

+++ Bericht mit Bildergalerie und Video +++

Tischtennis. Trotz der 4:9-Heimniederlage gegen den Tabellensechsten SG Beckedorf/Sachsenhagen II rangieren die Herren des SC Deckbergen-Schaumburg IV mit 4:6 Punkten im gesicherten Mittelfeld der 2. Kreisklasse A. Auf dem einzigen Abstiegsplatz der 7er-Staffel liegt die SG Rehren/Ohndorf III mit 0:6 Punkten.


Bildergalerie (48 Bilder):


Nach den Doppeln und dem ersten Einzel lag Deckbergen schon mit 0:4 hinten. Dann gelang Uwe Stemme der erste Sieg für die Gastgeber. Rehren punktete anschließend zum 6:1, ehe Fritz Wellhausen auf 2:6 verkürzte. Den 3. und 4. Punkt für Deckbergen holten Axel Roos zum 3:7 und Wilhelm Kuhlmann zum 4:8.

Fünf Spieler bilden den Stamm des Teams. Axel Roos, Uwe Stemme, Wilhelm Kuhlmann, Uwe Kuhr und Fritz Wellhausen sind fünfmal für den SC an die Tische gegangen. Georg Chmel hatte bisher noch keinen Einsatz. Regelmäßige Aushilfskraft aus der 5. Mannschaft ist Jens Röser mit fünf Einsätzen.

Fleißigster Punktesammler ist Wilhelm Kuhlmann mit einer Bilanz von 7:2 Siegen. Eine positive mit 5:2 Erfolgen weist auch Fritz Wellhausen auf. Negative Bilanzen haben Axel Roos (4:6), Uwe Stemme (4:6), Uwe Kuhr (3:6) und Jens Röser (2:3).

Auch die 5:2-Bilanz von Fritz Wellhausen kann sich sehen lassen.
Auch die 5:2-Bilanz von Fritz Wellhausen kann sich sehen lassen.

Auffällig ist die Schwäche in den Doppeln. Alle drei Paarungen weisen eine negative Bilanz auf: Roos/Kuhlmann 2:3, Kuhr/Röser 1:4 und Stemme/Wellhausen 1:4.

Im letzten Hinrundenspiel tritt der SC Deckbergen-Schaumburg IV am Montag, 2. Dezember, um 20 Uhr, beim Tabellenzweiten SV Obernkirchen II an.

Die Ergebnisse: Axel Roos/Wilhelm Kuhlmann 0:3, Uwe Stemme/Fritz Wellhausen 1:3, Uwe Kuhr/Jens Röser 1:3, Roos 2:3, Stemme 3:1, Kuhlmann 0:3, Kuhr 2:3, Wellhausen 3:0, Röser 2:3, Roos 3:0, Stemme 0:3, Kuhlmann 3:2, Kuhr 1:3.

Sieben Siege – zwei Niederlagen: Mit einer Bilanz von 7:2 ist Wilhelm Kuhlmann Deckbergens fleißigster Punktesammler.
Sieben Siege – zwei Niederlagen: Mit einer Bilanz von 7:2 ist Wilhelm Kuhlmann Deckbergens fleißigster Punktesammler.