- Anzeige -

„Mama“ Mast führt „ihre Kids“ zum Derby-Sieg

+++ Bericht mit Bildergalerie und Video +++

Tischtennis. Nach einem bis zum letzten Einzel spannenden Derby feierte der TSV Steinbergen II in der Damen-Bezirksliga einen 8:6-Erfolg beim SC Deckbergen-Schaumburg II. Die Steinbergerinnen schoben sich mit diesem Sieg zwischenzeitlich auf den Platz 4 vor.


Bildergalerie (58 Bilder):


Das Derby wurde voll den Erwartungen gerecht: spektakuläre Ballwechsel, knappe Sätze und spannende Spiele bis zum letzten Punkt. Claudia Bredemeier hielt die Partie durch ihre Einzelsiege lange Zeit für den SC offen. In den engen Matches gegen Sarah Aldag, Eva-Marie Mast und Pia Lucie Rischer behielt sie auch in brenzligen Phasen immer kühlen Kopf und holte drei Punkte für die SC-Reserve.

Claudia Bredemeier hielt die Partie für den SC Deckbergen-Schaumburg II lange Zeit offen.
Claudia Bredemeier hielt die Partie für den SC Deckbergen-Schaumburg II lange Zeit offen.

Beim TSV glänzte Beate Mast. Mit einem Sieg gegen Isabell Homeier glich sie zum 3:3 aus. „Nach dem vierten Satz kam Isabell auf mich zu und gratulierte mir zum Sieg. Ich war völlig irritiert. Ich dachte, ich müsste noch den fünften Satz spielen. Gegen Isabell habe ich sonst immer verloren.“ Im Duell der beiden Nummer 3 gegen Birte Bredemeier verließ Beate Mast auch als Siegerin den Tisch und brachte Steinbergen mit 5:4 nach vorn. Das Meisterstück an diesem Abend gelang ihr mit dem 3:2-Erfolg gegen Deckbergens Nummer 1, Heike Varenholz, zum 7:5-Zwischenstand für den TSV.

Angespornt von dem starken Auftritt von „Mama“ Mast steigerten sich „ihre Kids“. Sarah Aldag gewann das Duell der beiden Spitzenspielerinnen gegen Heike Varenholz mit 3:2 und Eva-Maria Mast sackte gegen Isabell Homeier mit einem knappen 3:2-Satzerfolg den Siegpunkt zum 8:6 ein.

Eva-Maria Mast machte den Sieg für den TSV Steinbergen II klar.
Eva-Maria Mast machte den Sieg für den TSV Steinbergen II klar.

Die Ergebnisse: Heike Varenholz/Isabell Homeier – Beate Mast/Pia Lucie Rischer 3:0, Claudia Bredemeier/Birte Bredemeier – Sarah Aldag/Eva-Maria Mast 1:3, Heike Varenholz – Eva-Maria Mast 3:1, Claudia Bredemeier – Sarah Aldag 3:1, Birte Bredemeier – Pia Lucie Rischer 1:3, Isabell Homeier – Beate Mast 1:3, Heike Varenholz – Sarah Aldag 2:3, Claudia Bredemeier – Eva-Maria Mast 3:2, Birte Bredemeier – Beate Mast 1:3, Isabell Homeier – Pia Lucie Rischer 3:0, Birte Bredemeier – Sarah Aldag 1:3, Heike Varenholz – Beate Mast 2:3, Claudia Bredemeier – Pia Lucie Rischer 3:2, Isabell Homeier – Eva-Maria Mast 2:3.

Im nächsten Spiel ist der TSV Steinbergen II am Freitag, 29. November, um 20 Uhr, Gast beim Tabellensiebten SG Tündern/Börry und tritt am Samstag, 30. November, um 15 Uhr, beim Tabellensechsten VfL Hameln an.

Der SC Deckbergen-Schaumburg II spielt am Freitag, 29. November, um 20 Uhr, beim Schlusslicht Tuspo Bad Münder und am Samstag, 30. November, um 16 Uhr, beim Tabellenvorletzten TSC Fischbeck.

„Mama“ Beate Mast führte „ihre Kids“ zum 8:6-Derbysieg.
„Mama“ Beate Mast führte „ihre Kids“ zum 8:6-Derbysieg.