- Anzeige -

Bennigsen zu stark für TSV Todenmann-Rinteln

Bennigsen zu stark für TSV Todenmann-Rinteln

Foto: Trotz Nasenbeinbruch: Paul Albrecht punktete zweimal für den TSV.

Tischtennis. Der Landesliga-Aufsteiger TSV Todenmann-Rinteln verlor das Saison-Auftaktspiel beim Spitzenreiter und Titelaspiranten FC Bennigsen erwartungsgemäß mit 3:9.

Nach der kurzfristigen Absage von Ersatzspieler Pawel Ciezki trat Paul Albrecht trotz Nasenbeinbruch zur Begegnung an und machte seine Sache außerordentlich gut. Für Steffen Kruse rückte Alexander Schitz ins Team.


- Anzeige -

Maximilian Ehlert lieferte sich mit Holger Pfeiffer ein Spiel auf hohem Niveau. Ehlert gewann den ersten Satz und verlor den zweiten. Durchgang drei und vier ging nach Verlängerung an den Bennigser. Da auch Matthias Radtke mit 1:3 verlor, hieß es 2:0 für den Gastgeber.

David Giannoulas stellte nach dem 1:1-Zwischenstand sein Spiel um, agierte sehr offensiv, gewann Durchgang zwei mit 12:10 und Satz vier mit 11:9. Todenmanns Nummer 4 holte damit das erste Spiel für den Neuling in der Landesliga. Nach dem 1:2 zeigte Paul Albrecht seine ganze Klasse. Mit großer Sicherheit in seinem Spiel verbuchte er einen 3:1-Erfolg und sorgte für den 2:2-Ausgleich. Da Alexander Schitz und Patrick Stork ihre Spiele abgeben mussten, hieß es nach der ersten Einzelrunde 4:2 für den Gastgeber.

Ein spannendes Duell lieferten sich Radtke und Pfeiffer. Beim Stand von 1:2 in Sätzen und 7:10 war die Niederlage für Radtke nahe. Er kam jedoch noch einmal zurück und holte sich Satz vier mit 12:10. Auch der letzte Satz war umkämpft. Radtke hatte beim Stand von 10:9 Matchball, vergab jedoch den Punkt und verlor mit 10:12. Ehlert kassierte eine 0:3-Niederlage zum 6:2-Zwischenstand für Bennigsen.

Mit einem souveränen Auftritt gewann Albrecht auch sein zweites Spiel und verkürzte auf 3:6. Anschließend ließ Bennigsen nichts mehr anbrennen, gewann die letzten drei Partien in Folge zum 9:3-Endstand.

Die Ergebnisse: Ehlert 1:3, Radtke 1:3, Giannoulas 3:1, Albrecht 3:1, Schitz 0:3, Stork 0:3, Radtke 2:3, Ehlert 0:3, Albrecht 3:0, Giannoulas 0:3, Stork 1:3, Schitz 0:3.

David Giannoulas holte das erste Spiel für den Landesliga-Neuling.
David Giannoulas holte das erste Spiel für den Landesliga-Neuling.