Thomas Kolbe feiert sein Comeback und punktet für RW Rinteln

Thomas Kolbe feiert sein Comeback und punktet für RW Rinteln

Foto: Thomas Kolbe feiert nach langer Krankheitspause sein Comeback und punktet für RW Rinteln zweifach.

Tennis. Die Herren 30 des TV RW Rinteln haben die Saison in der Verbandsliga auf dem 3. Tabellenplatz abgeschlossen. Beim 3:3-Remis im letzten Saisonspiel bei TG Hannover feierte nach langer Krankheit Thomas Kolbe sein Comeback. Die Nummer zwei der Rintelner gewann sogar klar in zwei Sätzen.

Erstmalig in dieser Saison traten die Rintelner in Bestbesetzung an. Trotz erheblichen Trainingsrückstandes fertigte Kolbe seinen Gegner ab. „Er biss auf die Zähne und holte einen nie eingeplanten Punkt“, freute sich Teamkapitän Lars-Uwe Hofmeister über das Comeback. Den zweiten Punkt für Rot-Weiß holte Christoph Kalbe, der die komplette Saison in den Einzeln ungeschlagen blieb. Hofmeister und Holger Schunke verloren ihre Spiele.

In den Doppeln waren die Rintelner gut im Spiel. Kolbe und Kalbe gaben nur drei Spiele ab und brachten Rot-Weiß mit 3:2 in Führung. Auch das andere Rintelner Doppel mit Hofmeister und Schunke gewann den ersten Satz. Der zweite Durchgang ging unglücklich im Tiebreak verloren. Im Entscheidungssatz schlichen sich ein paar Fehler zu viel in das RW-Doppel ein, sodass sich das Hannoveraner Doppel den Satz mit 6:4 holte und zum 3:3-Unentschieden ausglich.

„Es war eine Saison mit Höhen und Tiefen. Deshalb sind wir mit der erreichten Platzierung sehr zufrieden“, bilanziert Hofmeister. Zum Einsatz kamen Lars-Uwe Hofmeister (3:9), Thomas Kolbe (2:0), Holger Schunke (2:9), Christoph Kalbe (9:1), Sebastian Blaumann (3:1) und Martin Wallenstein (1:3).

Die Ergebnisse: Lars-Uwe Hofmeister 2:6/0:6, Thomas Kolbe 6:2/6:0, Holger Schunke 2:6/5:7, Christoph Kalbe 6:2/6:0. Hofmeister/Schunke 7:5/6:7/4:6, Kolbe/Kalbe 6:1/6:2.

Christoph Kalbe schloss die Saison im Einzel ohne Niederlage ab.
Christoph Kalbe schloss die Saison im Einzel ohne Niederlage ab.