- Anzeige -

Saisoneröffnung beim TSV Eintracht Exten

Saisoneröffnung beim TSV Eintracht Exten

Foto: Anje Priemer (3. von rechts) eröffnet die Tennissaison beim TSV Eintracht Exten.

Tennis. Beim TSV Eintracht Exten werden wieder die Tennisschläger geschwungen und die gelben Filzbälle fliegen über die Netze. Am vergangenen Samstag eröffnete der Verein die diesjährige Tennissaison. Vier Plätze stehen den Mitgliedern wie immer zum Spielen zur Verfügung. In Corona-Zeiten ist trotzdem vieles anders. Es sind nur Einzelspiele möglich und viele Hygienebestimmungen müssen beachtet werden. So sind die Umkleide- und Duschräume geschlossen.


- Anzeige -

Nach vielen Jahren in Eigenregie richtete nun eine professionelle Firma die Sandplätze der Eintracht her. „Zuletzt waren unsere Plätze sehr weich, nun hoffen wir, dass die Spielfläche härter ist“, erklärt die Vereinsvorsitzende Anje Priemer. Trotzdem sorgten viele fleißige Hände für den letzten Feinschliff. So lag das regelmäßige Wässern des Untergrunds in der Verantwortung einiger Helfer. Das traditionelle Frühstück zur Saisoneröffnung musste coronabedingt entfallen. „Wir lassen uns den Spaß nicht nehmen und freuen uns auf eine schöne Tennissaison bei der Eintracht“, sagt Priemer und hofft auf mehr Normalität in der zweiten Jahreshälfte.