RW Rinteln unterliegt dem Spitzenreiter

RW Rinteln unterliegt dem Spitzenreiter

Foto: Christoph Kalbe punktet im Einzel und Doppel für RW Rinteln.

Tennis. Die Herren 30 des TV RW Rinteln sind in der Verbandsliga an einer Überraschung vorbeigeschrammt. Gegen den verlustpunktfreien Spitzenreiter TSV Havelse gab es eine knappe 2:4-Niederlage. Erstmalig in dieser Saison trat der Tabellenletzte mit vier Spielern an.

Nach der ersten Einzelrunde führte der Favorit mit 2:0. Holger Schunke roch an einem Sieg, doch in den entscheidenden Phasen des Satzes war die Fehlerquote von Rintelns Nummer zwei zu hoch. Für den erkrankten Thomas Kolbe sprang Sebastian Blaumann aus den Herren 40 ein, war aber gegen seinen Kontrahenten chancenlos. Dagegen konnte Christoph Kalbe auf 1:2 verkürzen. „Er hat super gespielt und seinen Gegner klar beherrscht“, erklärte Teamkapitän Lars-Uwe Hofmeister, der im Spitzeneinzel klar gegen Sascha Heyde verlor. „Ich laufe meiner Form ein wenig hinterher, aber Sascha hat auch extrem hart und schnell gespielt“, meinte Hofmeister. Aufgrund von Verletzungen wurden die Doppel nicht mehr gespielt und aufgeteilt.

RW Rinteln ist mit 1:5 Punkten Tabellenletzter, hat aber noch reelle Chancen auf den Klassenerhalt, denn die Kontrahenten TuS Wettbergen und DSV 1878 Hannover II sind punktgleich mit den Rot-Weißen.

Die Ergebnisse: Lars-Uwe Hofmeister 2:6/2:6, Holger Schunke 5:7/4:6, Christoph Kalbe 6:3/2:0 Aufgabe Havelse, Sebastian Blaumann 2:6/4:6. Die Doppel wurden nicht gespielt.