Herren 30 des TSV Exten sind Remiskönige

Herren 30 des TSV Exten sind Remiskönige

Foto: Die Herren 30 der Eintracht sind die Remiskönige.

Tennis. Zweites Spiel, zweites Unentschieden: Die Herren 30 des TSV Eintracht Exten sind in der 2. Regionsklasse die Remiskönige. Dagegen erwischten die Damen 50 in der Verbandsklasse einen Auftakt nach Maß, besiegten den TSV Havelse mit 4:2.

Damen 50 Verbandsklasse: Das Spiel gegen den TSV Havelse war eine enge Kiste. Christa Schäfer und Hildegard Droste punkteten problemlos in ihren Einzeln. Bei Edeltraut Klußmeyer riss nach dem Gewinn des ersten Satzes der Faden, Extens Nummer zwei fand nicht mehr in die Spur und verlor im Match-Tie-Break. Besser machte es Anje Priemer. Sie behielt im Tie-Break des ersten Satzes und im Match-Tie-Break des dritten Satzes die Nerven. So lag die Eintracht nach den Einzeln mit 3:1 in Führung. Für den Siegpunkt sorgte das Doppel Edeltraut Klußmeyer und Viola Schratz. Eine überraschende Niederlage kassierte das Duo Christa Schäfer und Hildegard Droste. „Wir sind mit dem Schnitt unserer Gegnerinnen nicht zurechtgekommen. Das war sehr gewöhnungsbedürftig“, erklärt Mannschaftsführerin Hildegard Droste die Pleite.

Die Ergebnisse: Christa Schäfer 6:3/6:0, Edeltraut Klußmeyer 6:0/2:6/7:10, Hildegard Droste 6:1/6:2, Anje Priemer 7:6/3:6/10:6. Schäfer/Droste 6:3/3:6/9:11, Klußmeyer/Schratz 6:3/6:4.


Herren 30 2. Regionsklasse: Die Eintracht holte auf den Positionen zwei und drei die Punkte im Einzel. Lars Klußmeyer und Jörg Reinecke siegten ohne Satzverlust. Dagegen standen Michael Büssing und Christian Bizjak auf verlorenem Posten. In den Doppeln behielten Klußmeyer und Büssing die Oberhand, Reinecke und Gerhardt Brandt waren chancenlos, sodass beim SV Gehrden II wieder ein Unentschieden heraussprang.

Die Ergebnisse: Michael Büssing 0:6/0:6, Lars Klußmeyer 6:3/6:2, Jörg Reinecke 6:2/6:4, Christian Bizjak 1:6/1:6. Büssing/Klußmeyer 6:4/6:1, Brandt/Reinecke 0:6/2:6.