- Anzeige -

VT Rinteln 2 in der Kreisliga weiter spitze

VT Rinteln 2 in der Kreisliga weiter spitze

Foto: Ob im Doppel, Mixed oder Einzel – Andreas Winter ist ein fleißiger Punktesammler für die VT Rinteln 2.

Badminton. Die Zweitvertretung der VT Rinteln bleibt in der Kreisliga Schaumburg/Hameln-Pyrmont auf Meisterschaftskurs. Nach 7:1-Erfolgen gegen den VfL Hameln 2 und 3 führt die VTR weiter die Tabelle an. VfL Hameln 3 – VT Rinteln 2 1:7. Gegen den Tabellensiebten kam die VTR gleich gut in die Begegnung, führte schon mit 6:0, ehe Walter Westermann in seinem Einzel nach dem Gewinn des 1. Satzes sich im 2. Satz verletzte und zum 3. Satz nicht mehr antreten konnte. Den letzten Punkt zum 7:1-Sieg holte Dominic Kirstein.

Die Ergebnisse: Marcel Götsch/Walter Westermann 21:10/21:11, Franziska Guse/Nadine Hübert 21:8/21:18, Dominic Kirstein/Andreas Winter 21:17/21:14, Franziska Guse 21:14/21:12, Andreas Winter/Nadine Hübert 21:8/21:7, Marcel Götsch 21:13/21:13, Walter Westermann 21:9/8:21/0:21, Dominic Kirstein 21:8/21:12.

VfL Hameln 2 – VT Rinteln 2 1:7. Auch gegen den Tabellenfünften hatte die VTR leichtes Spiel. Die Doppelbegegnungen wurden allesamt gewonnen. Lediglich Marcel Götsch musste sich im Einzel knapp geschlagen geben.

Die Ergebnisse: Dominic Kirstein/Andreas Winter 21:18/21:17, Franziska Guse/Nadine Hübert 21:15/21:8, Volker Furchbrich/Marcel Götsch 21:14/21:18, Nadine Hübert 21:7/21:3, Volker Furchbrich/Franziska Guse 21:15/21:16, Marcel Götsch 22:24/19:21, Andreas Winter 21:8/21:9, Dominic Kirstein 21:14/21:16.

Die Zweitvertretung der VT Rinteln führt jetzt die Tabelle mit 21:3 Punkten an, gefolgt vom SV Victoria Lauenau mit 21:3 Punkten und der SG Eilsen/Bückeburg/Pyrmont 4 mit 18:2 Punkten. Die Entscheidung im Kampf um den Aufstieg fällt am Samstag, 15. Februar, ab 15 Uhr, in der Kreissporthalle in Rinteln, wenn diese drei Top-Teams aufeinandertreffen.