Lockerer Aufgalopp für die VT Rinteln in der Kreisliga

+++ Bericht mit Bildergalerie und Video +++

Badminton. Die zweite Mannschaft der VT Rinteln hat in der Kreisliga die Titelambitionen eindrucksvoll unterstrichen. Da der TV Hemeringen zum ersten Spieltag in der Rintelner Kreissporthalle nicht antrat, wurde die Partie mit 7:1 für den Tabellenführer gewertet. Das zweite Spiel gegen den BSC Stadthagen war ein Spaziergang für die VTR-Reserve.


Bildergalerie (53 Bilder):


Beim 7:0-Erfolg blieb das Heimteam ohne Satzverlust. Da auf beiden Seiten nur eine Dame anwesend war, fiel das Damendoppel aus. Die restlichen Spiele waren eine klare Angelegenheit für die Rintelner. Lediglich das Gemischte Doppel mit Franziska Guse und Andreas Winter musste beim 21:12 und 21:14-Erfolg gegen Jörg Lewerenz und Heidi Alfar-Samadzada ein wenig kämpfen. Der nächste Spieltag findet am 29. September in Lauenau statt. Dann trifft die VTR auf den Tabellendritten TSV Hagenburg und den viertplatzierten Gastgeber.

Die Ergebnisse: Dominic Kirstein/Marcel Goetsch 21:6/21:5, Andreas Winter/Michael Wöbse 21:7/21:10, Franziska Guse/Andreas Winter 21:12/21:14, Franziska Guse 21:14/21:2, Marcel Goetsch 21:11/21:13, Michael Wöbse 21:8/21:9, Dominic Kirstein 21:7/21:11.

Die zweite Mannschaft der VT Rinteln peilt in der Besetzung Michael Wöbse (von links), Andreas Winter, Franziska Guse, Dominic Kirstein und Marcel Goetsch die Meisterschaft in der Kreisliga an.
Die zweite Mannschaft der VT Rinteln peilt in der Besetzung Michael Wöbse (von links), Andreas Winter, Franziska Guse, Dominic Kirstein und Marcel Goetsch die Meisterschaft in der Kreisliga an.

Dominic Kirstein hatte im Einzel leichtes Spiel.
Dominic Kirstein hatte im Einzel leichtes Spiel.