- Anzeige -

Doppelsieg im Eiltempo für die VT Rinteln II

Doppelsieg im Eiltempo für die VT Rinteln II

Foto: Marcel Goetsch hatte gegen die Hamelner Teams wenig Mühe, für die VTR-Zweitvertretung zu punkten.

Badminton. Mit zwei Siegen im Eiltempo verteidigte die Zweitvertretung der VT Rinteln die Tabellenführung in der Kreisliga Schaumburg/Hamlen-Pyrmont.


VT Rinteln II – VfL Hameln II 7:1. Der Tabellenfünfte aus der Rattenfängerstadt war chancenlos gegen die VTR-Reserve und konnte nur im Herren-Doppel 2 punkten.

Die Ergebnisse: Marcel Goetsch/Walter Westermann 12:21/12:21, Brigitte Brakemeier/Franziska Guse 21:14/21:16, Dominic Kirstein/Andreas Winter 21:15/21:12, Brigitte Brakemeier 21:11/21:17, Andreas Winter/Franziska Guse 21:12/21:16, Marcel Goetsch 21:11/21:14, Walter Westermann 21:8/21:15, Dominic Kirstein 21:16/25:23.


VfL Hameln III – VT Rinteln II 0:8. Gegen den Tabellensiebten setzte sich die VTR ohne Punktverlust durch.

Die Ergebnisse: Marcel Goetsch/Walter Westermann 21:19/21:15, Brigitte Brakemeier/Nadine Hübert 21:16/21:12, Dominic Kirstein/Andreas Winter 21:8/21:11, Brigitte Brakemeier 21:11/21:5, Andreas Winter/Franziska Guse 21:8/21:9, Marcel Goetsch 21:6/21:5, Walter Westermann 21:19/21:13, Dominic Kirstein 21:14/21:9.


Im Kampf um die Meisterschaft kommt es am Sonntag, 24. November, ab 10 Uhr, in der Dr.-Faust-Halle in Bückeburg zu vorentscheidenden Duellen. Da trifft die VT Rinteln (11:1 Punkte) auf den Tabellenzweiten SG Eilsen/Bückeburg/Pyrmont IV (11:1) und den Tabellendritten SV Victoria Lauenau (10:2).