- Anzeige -

Badmintonspieler der VT Rinteln peilen Klassenerhalt und Aufstieg an

Badmintonspieler der VT Rinteln peilen Klassenerhalt und Aufstieg an

Foto: Die 1. Mannschaft der VT Rinteln mit Stephan Rinne (von links), Sven Aits, Fabian Korte, Tabea Korte, Stefanie Schrader, Olga Koczewski, Christian Schücke und Björn Eilert strebt in der Bezirksliga einen gesicherten Mittelfeldplatz an.

Badminton. In den letzten Wochen wurde eifrig trainiert, denn am Wochenende starten die Badmintonspieler der VT Rinteln in die neue Saison. Die Erste geht in der Bezirksliga auf Punktejagd und empfängt am Samstag, 14. September, ab 15 Uhr Hannover 96 III und die SG Pennigsehl/Liebenau in der Rintelner Kreissporthalle. Nur einen Tag später beginnt für die Zweite die Mission Aufstieg in der Kreisliga. Am Sonntag, 15. September, ab 15 Uhr heißen die Gegner BSC Stadthagen und TV Hemeringen.

Zum Team der Bezirksliga-Mannschaft gehören Olga Koczewski, Stefanie Schrader, Tabea Korte, Stephan Rinne, Björn Eilert, Christian Schücke, Fabian Korte und Sven Aits. Nach dem in der Vorsaison lange um den Klassenerhalt gezittert werden musste, strebt die VT Rinteln diesmal einen Platz im gesicherten Mittelfeld an.

In der zweiten Mannschaft spielen Nadine Hübert, Franziska Brakemeier, Andreas Winter, Dominic Kirstein, Walter Westermann und Marcel Goetsch. Das Sextett peilt die Meisterschaft und den damit verbundenen Aufstieg in den Bezirk an.